Jobmesse – So gelingt das Überzeugen!

Sich auf einer Jobmesse der Selbstpräsentation hinzugeben ist nicht für jeden etwas. Doch genau das sollte man tun. Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie sich auf Jobmessen und Karrieremessen gut verkaufen können.

Ehrlich sein

Präsentieren Sie sich so, wie Sie sind. Niemals Ware verkaufen, die man gar nicht hat und nicht erlagen kann. Sie sind, wie Sie sind. Dazu zählen Ihre Stärken aber auch Ihre Schwächen. Und diese sollten Sie gar nicht erst verbergen. Es zeigt einem potentiellen Arbeitgeber, dass Sie sich selbst gut genug kennen, um sich die eigenen Fehler einzugestehen und deshalb werden Sie wohl auch für eigene Fehlleistungen geradestehen. Aber zugleich sollten Ihre Stärken nicht zu kurz kommen! Wenn Sie etwas können, dann können Sie es! Da gibt es kein “vielleicht” dazwischen. Stehen Sie zu Ihren Stärken wie zu Ihren Schwächen!

Informieren

Wenn Sie nicht ganz blind auf eine Jobmesse gehen, werden Sie sich wahrscheinlich schon vorher über Ihren potentiellen neuen Arbeitgeber informiert haben. Und das ist der richtige Weg. Sie sind in der Bringschuld, denn Sie wollen bei diesem oder jenem Unternehmen arbeiten. Also zeigen Sie, dass Sie sich für dieses Unternehmen interessieren, dass Sie etwas echtes beitragen wollen, dass Sie die Initiative ergreifen und in der Firma mehr als nur einen Brötchengeber sehen, sondern ein Team, in das Sie hineinpassen.

Selbstbewusstsein

Sie können, was Sie können. Und was Sie nicht können, werden Sie vielleicht lernen oder auch nicht. Nichts sollte Ihr Selbstvertrauen schmälern, denn Sie tun Ihr Bestes, um zu erreichen, was Sie erreichen wollen. Arbeitgeber auf Karrieremessen spüren es, ob die Selbstpräsentation ehrlicher Natur ist oder nicht, denn darin haben diese Menschen eine ganze Menge Erfahrung.

Fazit

Verkaufen Sie sich nicht als jemand, der Sie nicht sind. Zeigen Sie Leidenschaft für das, was Sie können, dann werden sich andere davon auch anstecken lassen, aber Ehrlichkeit sollte immer oberste Priorität sein, denn sonst müssen Sie für Fehler den Kopf hinhalten, die vorher absolut vermeidbar gewesen wären.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*