Bewerbung für ein Auslandsstudium

Sie überlegen Ihre Karrierechancen durch ein Auslandsstudium zu steigern? Damit das Vorhaben Studium im Ausland klappt, muss bei der Organisation einiges bedacht werden. Wir verraten, worauf es bei der Bewerbung ankommt!

Studienaufenthalt im Ausland: So planen Sie richtig

Im Idealfall fällt die Entscheidung für oder gegen ein Auslandsstudium schon vor dem Abitur. Aber auch für jene, die sich erst im späteren Studienverlauf dafür entscheiden, gibt es Optionen. Das Motto lautet: Frühzeitig kümmern, denn jedes Land hat andere Bewerbungsfristen. Mindestens ein Jahr vorher sollte der Stein ins Rollen gebracht werden. Die Zeit nutzen Sie, um ein Finanzierungspaket zu schnüren (Auslands-BAföG, Stipendium, Kredit der Universität etc.), denn das Studium im Ausland kann ganz schön teuer werden. Auch für die Vorbereitung auf den Sprachtest sollten Sie ausreichend Zeit einplanen. Für viele europäische Hochschulen reichen Englischkenntnisse aus, die per Sprachtest (TOEFL, IELTS, DAAD-Test etc.) belegt werden müssen. Ausnahmen sind Spanien, Italien und Frankreich. Dort genügt der TOEFL allein nicht, ein Sprachtest in der Sprache des Ziellandes muss vorliegen. Behalten Sie im Hinterkopf, dass die meisten Sprachzertifikate nur ein Jahr lang gültig sind.

Das gehört in die Bewerbung für ein Auslandsstudium

Neben dem Sprachnachweis müssen auch Lebenslauf und Motivationsschreiben der Bewerbung beiliegen. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Lebenslauf den internationalen Standards entspricht. Sowohl das Erasmus+ Programm als auch praktisch jede Hochschule wird darüber hinaus eigene Bewerbungsformulare und Erwartungen haben (beispielsweise Empfehlungsschreiben, Notendurchschnitt, Nachweise über Studienleistungen etc.). Doch bei allen ist das Motivationsschreiben der zentrale Teil der Bewerbung, denn hier zeigen Sie, warum es Sie gerade in das Land und an diese Hochschule zieht. Zu den wichtigsten Aspekten des Motivationsschreibens zählen das Interesse an der Kultur und Sprache, wie der Auslandsaufenthalt in Ihre Karriereplanung passt und warum er Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöht sowie welche persönliche Weiterentwicklung Sie sich durch das Studium im Ausland erhoffen.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*