Tipps zum Bewerbungsfoto

Während einige Unternehmen mittlerweile darauf verzichten, ein Bewerbungsfoto zu verlangen, ist es für andere nach wie vor von Bedeutung. Deshalb sollten Sie nicht nur darauf achten, ein sprachlich und inhaltlich ansprechendes Bewerbungsschreiben zu verfassen. Achten Sie auch auf das Foto, das Sie in bestmöglichem Licht darstellen sollte. Hierfür können die folgenden Punkte hilfreich sein:

1. Die Quelle des Fotos

Am besten ist es, wenn das Bewerbungsfoto vom Fotografen stammt. Wenn Sie sich diesen nicht leisten möchten, bitten Sie einen Freund, Sie mit einer hochwertigen Kamera vor weißem Hintergrund zu fotografieren. Besitzen Sie keine Kamera? Dann können Sie sich diese auch leihen.

2. Nutzen Sie ein Portraitfoto

Ganzkörperfotos sind für jeden seriösen Beruf unangemessen. Verwenden Sie ein Portraitfoto, das Sie vom Scheitel bis hin zur Brustmitte zeigt.

3. Zeigen Sie sich von Ihrer besten Seite

Ein Bewerbungsbild ist kein Passfoto. Lächeln Sie also bei der Aufnahme. Sie sollten sich außerdem im Business-Outfit zeigen. Bei Frauen wirkt ein gut gewähltes Make-up attraktiv – selbst dann, wenn sie normalerweise ungeschminkt zur Arbeit gehen. Beachten Sie, dass das Licht der Kamera anders wirkt, als Tageslicht. Auch ein kräftiges Make-up erscheint im künstlichen Licht deutlich blasser. Männer können gegebenenfalls Hautunreinheiten mit einem Abdeckstift unsichtbar machen. Puder verhindert ein unschönes Glänzen der Haut. Auch der vorherige Gang zum Frisör lohnt sich, wenn es um ein gelungenes Foto geht.

4. Binden Sie das Bewerbungsfoto in Ihre Unterlagen ein

Online-Bewerbungen gehören mittlerweile zum Standard. Binden Sie hier das Foto in die virtuelle Bewerbungsmappe ein. Hier gehört es entweder auf das Deckblatt oder über den Lebenslauf. Verschicken Sie das Foto nicht als Extra-Datei, es sei denn, es wird ausdrücklich verlangt. Wenn Sie die Bewerbung auf dem Postweg verschicken, sollten Sie das Foto mit speziellen Klebepunkten in den Unterlagen befestigen.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*