Tipps zur Bewerbung für einen Minijob

Wie Sie sich für einen Minijob bewerben?

Auch wenn es sich nur um einen Minijob handelt, sollten Sie sich dennoch Mühe geben für die Bewerbung und diese konzentriert verfassen. Wer bei der Formulierung der Bewerbung nicht auf die nötige Sorgfalt achtet, dem wird auch unterstellt, dass er seine Arbeit nicht zur vollsten Zufriedenheit erledigt, wodurch die Chancen, eingestellt zu werden, sinken. Folgende Unterlagen sollte Ihre Bewerbung beinhalten:

– Anschreiben
– Lebenslauf
– Zeugnisse
– Zertifikate und Bescheinigungen besonderer Qualifikationen

Wie wird das Anschreiben aufgebaut?

Das Anschreiben setzt sich in der Regel aus vier Teilen zusammen Die Einleitung beginnt mit Ihrer Motivation, sprich mit Ihrem stärksten Argument, warum Sie in dem Unternehmen arbeiten möchten. Erwähnen Sie bestenfalls auch, dass Sie sich in der Vergangenheit bereits ausgiebig mit der Firma beschäftigten. Im zweiten Teil folgt die Selbstdarstellung Ihrer Person. Verdeutlichen Sie, welche Stärken, Kenntnisse und berufliche Erfahrungen Sie mitbringen, um die Tätigkeiten der ausgeschriebenen Stelle bestmöglich auszuüben. Anschließend stellen Sie eine konkrete Verbindung zum Unternehmen her und erklären, warum Sie sich bei dem Unternehmen bewerben. Es besteht auch die Möglichkeit diesen dritten Teil mit dem vorangehenden zweiten Teil zu verknüpfen, denn die Reihenfolge der ersten drei Schritte gilt nicht als verbindlich. Abschließend bedanken Sie sich vorab bei dem Unternehmen für die Bemühungen und stellen klar, dass Sie sich über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freuen. Neben dem inhaltlichen Aufbau gehören folgende weitere Komponenten in das Anschreiben:

– Absender inklusive Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
– Ort und Datum
– Empfänger inklusive Firmenname, Name des Ansprechpartners und Adresse
– Aussagekräftiger Betreff
– Persönliche Anrede
– Einleitender Satz
– Text bezüglich der Motivation und Stärken
– Unterschrift
– Anlagen

Was gehört in den Lebenslauf?

Neben dem Bewerbungsschreiben zählt auch der Lebenslauf als wichtiges Element einer erfolgreichen Bewerbung. Darin beschreiben Sie Ihre Erfahrungen und Qualifikationen. Folgende Angaben dürfen in keinem Lebenslauf fehlen:
– Persönliche Daten wie Name, Geburtstag, Geburtsort, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
– Familienstand und Staatsangehörigkeit
– Beruflicher Werdegang
– Schul- und Ausbildung
– Einschlägige Praktika
– Besondere Qualifikationen wie Weiterbildungen, Zertifikate, Sprach- oder EDV-Kenntnisse
– Interessen wie Mitgliedschaften in Vereinen, soziales Engagement und weitere Hobbys
– Ort, Datum, Unterschrift

Als nicht relevant für den Lebenslauf zählen Angaben zu Ihren Eltern oder Geschwistern.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 3]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*