Jobbörsen im Internet

Sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer greifen immer öfter auf Jobbörsen im Internet zurück. Dies belegt nicht nur eine Studie, die 2010 veröffentlicht wurde, sondern das zeigen auch die monatlichen Seitenaufrufe der bekanntesten Jobbörsen.

Warum eine Jobbörse im Internet nutzen?

Wer einen Job sucht, findet online nicht nur regionale Angebote, sondern kann gleich deutschlandweit suchen. Für Mutige bieten sich auch Jobbörsen im Ausland an. Grundsätzlich ist das Angebot an potenziellen Stellen online größer.

Außerdem lassen sich Angebote nach persönlichen Suchkriterien filtern. Der Ort der nächsten Arbeitsstelle oder das zukünftige Gehalt können dank Suchkriterien eingeschränkt werden. Für Arbeitsuchende ergibt sich so eine viel größere Auswahl. Das lästige Sortieren, wie zum Beispiel bei Zeitungsanzeigen, fällt weg. Wer eine neue Firma ins Auge nimmt, kann deren Reputation sofort online unter die Lupe nehmen. Jeder Bewerber kann sich über Portale und Linkedin ein genaues Profil des zukünftigen Arbeitgebers machen.

Wirklich interessant werden Jobbörsen, wenn sie auf spezielle Berufsgruppen zugeschnitten sind. So muss nicht durch unpassende Anzeigen gescrollt werden und der Bewerber spart Zeit.

Was bringen Jobbörsen für Arbeitgeber?

Grundsätzlich erreichen Firmen online eine höhere Zahl an potenziellen Bewerbern. Die Anzeige kann so lange online stehen bis die Stelle wirklich besetzt ist. Eine Anzeige in Printmedien hingegen würde in der nächsten Ausgabe schon nicht mehr existieren.

Bewerber können sich rund um die Uhr bewerben und bekommen bereits online ein Bild des zukünftigen Arbeitgebers vermittelt. Wer hier seine Firmenstruktur und Werte gut darstellt, gewinnt Fachkräfte.

Anzeigen bei Jobbörsen, die sich auf einzelne Berufsgruppen spezialisiert haben, sind besonders effektiv. Nur Bewerber, die bereits Erfahrung im Beruf gesammelt haben, greifen auf diese Jobbörsen zurück.

Dies sind Deutschlands größte Jobbörsen:

Monster Deutschland

Sie wurde 2000 gegründet und erreicht 4 Millionen Seitenaufrufe pro Monat. Wer schnell viele Bewerber erreichen möchte, ist hier gut aufgehoben.

Jobware

Dies Jobbörse ist ein Zwitter aus online und offline. Zusätzlich zum Onlineangebot werden Stellenanzeigen auch in Zeitungen und Magazinen veröffentlicht. Hier kann man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Stepstone

Stepstone ist ein weiterer Big Player unter den Jobbörsen. Eine große Auswahl an Suchkriterien macht das Browsen nach dem neuen Job besonders zielorientiert.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 1 Durchschnitt: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*